Musik-Kinesiologie

Kinesiologie
..fördert und aktiviert die geistigen Fähigkeiten und das persönliche Lernpotential.
..unterstützt wirkungsvoll bei Überforderung, seelischen Belastungen, Nervosität, Hyperaktivität.
..hilft übermässigen Stress, der den Energiefluss blockiert, zu erkennen und abzubauen. Die Selbstheilungskräfte und das Lernvermögen im körperlichen, geistigen und seelischen Bereich werden aktiv unterstützt.

Was ist Musik-Kinesiologie ?
Kinesiologie - die Lehre von der Bewegung - beschäftigt sich mit den Energiekreisläufen im Körper, insbesondere mit den Zusammenhängen zwischen Denken, Fühlen und Körperwahrnehmung. Unterschiedliche Stresszustände können diesen Energiefluss blockieren. Lampenfieber, Muskelverspannungen und Leistungsdruck sind einige Faktoren, die Musikern, aber auch anderen Berufsgruppen das Leben schwer machen können. Diese Erfahrung im eigenen Berufsleben und dem vieler Kollegen veranlasste die Musiker Rosina Sonnenschmidt und Harald Knauss die Musik- Kinesiologie zu konzipieren.

Wozu dient Musik-Kinesiologie ?
Die Musik-Kinesiologie® möchte über die ganzheitliche Betrachtung aller musikalischer Mittel die Verbindung zweischen dem Ausübenden und seiner Musik wiederherstellen.

Wie hilft Musik-Kinesiologie ?
Die Techniken der Kinesiologie ermöglichen es, Stress aufzuspüren und Blockaden aufzulösen. Die Musik-Kinesiologie® bietet darüber hinaus integrative und kreative Übungen, um die Motivation des Künstlers, des Lehrenden und Lernenden zu fördern.

Wem hilft Musik-Kinesiologie ?
Auf diese Weise kann die Musik-Kinesiologie® eine Bereicherung für viele sein: Musiker - Musikpädagogen - Musikschüler/ -studenten - Schauspieler - Redner - Models - u.a. Menschen, die körperlich-energetische Probleme mit Musik bewältigen möchten.